Sport für übergewichtige Kinder

Sportangebot

Zeit

Ort

Übungsleiter

Mädchen und Jungen

Do. 16.00 - 17.00

Sporthalle Flutmulde

Marion Rosemeyer

In unserer Gesellschaft nimmt die Zahl übergewichtiger Kinder und Jugendliche stetig zu. Mit diesem Problem haben Sportvereine und Krankenkassen gleichermaßen zu kämpfen.

Viele der betroffenen Kinder negieren aus einem Gefühl der Unzulänglichkeit die Bedeutung von Sport und Bewegung für ihr eigenes Leben.

Um sich nicht den Vergleichen mit anderen aussetzen zu müssen, lehnen sie Sport lieber gleich ab und gehen so der potentiellen Enttäuschung aus dem Weg.

Ist diese Spirale der negativen Wahrnehmung von Bewegung und des daraus resultierenden veränderten Anforderungsprofils an den eigenen Körper einmal in Gang gesetzt, finden die Betroffenen nur sehr schwer einen eigenen Austieg.

Die Hilfe dafür beruht auf den Säulen Ernährungsberatung, psychologische Betreuung und Anleitung zur Bewegung beim Sport im Verein. Hier sehen wir unsere Kompetenz als Sportverein.

Wir haben die zeitlichen, räumlichen und personellen Möglichkeiten, diese jungen Menschen auf einem Weg zu einem positiveren Körpergefühl und mehr Freude an der Bewegung zu begleiten.

Dabei setzen wir auf einen sanften Einstieg, der über ein nachhaltiges Vermitteln der bereits vorhandenen körperlichen Möglichkeiten den Kindern und Jugendlichen über ein breites Spektrum an Bewegungserfahrung zeigt, was sie alles können.

Über das positive Erleben eigener körperlicher Fähigkeiten wird die Einstellung zur Bewegung verbessert und die Grundablehnung aufgeweicht. Darauf aufbauend können nach und nach sehr vorsichtig, aber nachhaltig neue Bewegungsmuster erlernt und die Leistungsfähigkeit verbessert werden. Dieser Prozess muss natürlich durchgängig vom Spaß an der Bewegung und ohne Druck, vor allem aber mit so wenig negativen Bewegungserfahrungen wie irgend möglich ablaufen.

Wenn es uns gelingt, dieses neue Bewegungserleben mit einer, angeleitet durch die Krankenkassen, verbesserten Ernährung und einem positiveren Körperbild zu verbinden, ist es möglich, den Kindern und Jugendlichen zu einer gesünderen und aus unserer Sicht möglicherweise auch sportlichen Zukunft zu verhelfen.